Elterninitiative Kindergarten am Hasenberg e.V. Kita Hasenburg
Elterninitiative Kindergarten am Hasenberg e.V. Kita Hasenburg

Faire Kita

 

Wir sind eine faire Kita....

 

wer möchte das nicht gerne von sich sagen? Eine Kita, in der es fair zugeht – fairer Umgang zwischen den Kindern, zwischen Erwachsenen und Kindern …

 

Doch eine FaireKITA ist mehr.

 

Eine FaireKITA ist eine Kita, in der Faire Beschaffung & Fairer Handel zum Alltag der Kinder gehört. Die Vielfalt der Welt wird durch diese Thematik mit allen Sinnen erfahrbar. Es hilft Kindern in der Kita, die Welt als Eine Welt zu verstehen. Das Projekt orientiert sich am Leitbild einer zukunftsfähigen Entwicklung, wie sie in der Agenda 21 gefordert wird. Es spürt die Verflechtungen zwischen lokaler und globaler Ebene auf und setzt sich mit globalen gesellschaftlichen Ungleichheiten auseinander. FaireKITA ist eine Antwort auf die Globalisierung und den damit verbundenen Risiken. Fühlen, Denken, Urteilen und Handeln, Identität und Weltsicht sind wichtige Lernfelder. Der Faire Handel bietet sehr viel Potential als Einstieg in die Themenwelt von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen. Durch die Verwendung von fairen Produkten in den Einrichtungen übernehmen Kitaleitungen, ErzieherInnen und Eltern Verantwortung für einen fairen und nachhaltigen Konsum.
Kinder lernen in einer Fairen KITA Zusammenhänge kennen, die ihr Weltverstehen und ihr Gerechtigkeitsempfinden schärfen. Sie lernen, mit Vielfalt respektvoll umzugehen und werden vorbereitet für ein Leben in der globalisierten Welt. Nur wenn zukünftige Generationen für diese Inhalte sensibilisiert werden, kann das Konzept nachhaltigen Lebens und Handelns in den Mittelpunkt der Gesellschaft getragen werden. Das Projekt FaireKITA ist ein Angebot des Netzwerks Faire Metropole Ruhr. Seit 2016 ist es Kitas in allen Bundesländern möglich, sich für ihr Engagement in der Umsetzung von Themen des Globalen Lernens und dem Fairen Handel auszeichnen zu lassen. Mit der Förderung des Projektes 2019-2020 wird die faire Beschaffung als Möglichkeit, konkret entwicklungspolitisch zu handeln in den Fokus gerückt.
Das Projekt FaireKITA ist ein Angebot des Netzwerks Faire Metropole Ruhr, getragen vom  Informationszentrums 3. Welt Dortmund e.V. und ist unterteilt in zwei Bausteine:

  1. Faire Beschaffung in der KiTa stärken
    wird gefördert durch Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Eine Welt im Auftrag des BMZ.
  2. Bildung für nachhaltige Entwicklung in KiTas stärken
    wird gefördert von Brot für die Welt und Misereor.

Erstmals ist es Kitas in allen Bundesländern möglich, sich für ihr Engagement in der Umsetzung von Themen des Globalen Lernens und dem Fairen Handel auszeichnen  zu lassen.
FaireKITAs sind Orte gelebter Solidarität und Vorreiter in der Bildung für nachhaltige Entwicklung für Kinder in der Bundesrepublik Deutschland.

(Quelle: www.faire-kita-nrw.de)

 

 

Die Kita Hasenburg wird zur Fairen Kita...

 

Seit dem 28.04.2016 ist die Kita Hasenburg eine zertifizierte Faire Kita.

Begonnen hat alles mit dem Vorschlag einer Praktikantin im Anerkennungsjahr.

Sie suchte ein Thema für ihre Abschlussarbeit. Sie interessierte sich schon lange für den Fairen Handel, Ökologie und Nachhaltigkeit. Da lag es nahe diese Themen zu vereinen und in die Abschlussarbeit einfließen zu lassen. Sie schlug vor, das Thema "Faire Kita" aufzugreifen und uns bis zur Zertifizierung zu begleiten.

Am Anfang war es "nur" ein Gedanke, ein kleiner Stein der ins Wasser fällt....

Doch dieser kleine Stein hat inzwischen weite Kreise gezogen. So gehört es inzwischen zu unserem Selbstverständnis unser Handeln nach den Prinzipien der Fairen Kita auszurichten. Mitbestimmung, Fairer Handel, Ökologie und Nachhaltigkeit sind fester Bestandteil unseres Kita-Alltags.

 

 

 

 

Als FaireKITA  verpflichtet sich das Team, aber auch der Träger der Einrichtung, das Bildungsthema Fairer Handel und Globales Lernen in der täglichen Arbeit zu verankern und somit einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Themen unserer  nachhaltigen Entwicklung sind z.B.:

  • Kulturelle Vielfalt

-wir unterstützen die Entwicklung sozialer Kompetenzen, sind Vorbilder und helfen den Kindern angemessenen Formen der Konfliktlösung zu finden

-wir vermitteln den Kindern Sachwissen über das Leben in anderen Ländern und über andere Kulturen

  • Ressourcen und Umwelt

-wir greifen Themen des Naturschutzes auf und vermitteln den Kindern einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen

  • Konsumverhalten

-die Kinder erhalten erste Kenntnisse über globale Zusammenhänge und die Auswirkungen eigenen Konsumverhaltens auf die natürlichen Rohstoffen und die Verteilungsgerechtigkeit in der Welt.

  • Partizipation

-wir beteiligen die Kinder an Entscheidungen und entwickeln mit ihnen demokratische Gremien

 

Wir verstehen die Bildungsarbeit FairKita als einen dynamischen Prozess, der uns anregt unser eigenes Handeln immer wieder zu überprüfen, ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Um  Bildungsarbeit  FaireKITA für alle nachhaltig zu gestalten, ist die Öffentlichkeitsarbeit von zentraler Bedeutung. Öffentlichkeitarbeit ist in diesem Zusammenhang in erster Linie  Elternarbeit. Sie werden durch Elterncafes, Ausstellungen und Elternabende für dieses Thema sensibilisiert.

 

 

Kontakt:

 

Tel:          

02304 81657

 

Email:

kigahasenberg@arcor.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elterninitiative Kindergarten am Hasenberg e.V. Birgit Schepers